WS-Basis-Therapie

Haben Sie chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme oder Haltungsschäden?

Die Begriffe „Wirbelsäulen-Basis-Therapie“ und „Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich“ (WBA) werden synonym verwendet. Diese innovative Therapie kombiniert Akupunkt-Massage, Ohrakupunktur, verschiedene manuelle Techniken und Haltungsschulung, um Fehlhaltungen zu korrigieren und das Skelett nachhaltig in seine natürliche Haltung zu bringen.

Indikationen:


Die WS-Basis-Therapie ist besonders geeignet für Menschen mit chronischen Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen, Haltungsschäden und muskulären Verspannungen. Sie hilft auch präventiv, um die Rückengesundheit zu erhalten und zu verbessern.

Wirkung:


Die Methode geht auf den Schweizer Masseur und Naturarzt Rolf Ott zurück, der sie in den 1980er-Jahren entwickelte. Beim Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich werden eine Reihe verschiedener Behandlungsformen miteinander kombiniert: Akupunkt-Massage, Ohrakupunktur, manuelle Techniken wie Massagen, Dehnungen, aktive und passive Schwing- und Bewegungstechniken sowie Haltungsschulung. Ein besonderer Fokus liegt auf der Position des Kreuzbeins und des Beckens, die entscheidend für die Statik des gesamten Skeletts sind. Diese umfassende Behandlung zielt darauf ab, die energetischen Blockaden im Körper zu lösen, Fehlhaltungen des Skeletts zu korrigieren und muskuläre Ungleichgewichte zu beheben. Dies fördert die Durchblutung, lindert Schmerzen und unterstützt die Regeneration des Rückens.

Therapeuten

Ananda D. Staudenmann

Ananda D. Staudenmann

Für Therapeuten:

Sind Sie ein professioneller Masseur und möchten Ihre Dienstleistungen einem grösseren Publikum anbieten? Werden Sie Teil von Massage-Basal und profitieren Sie von einer erhöhten Sichtbarkeit und einer wachsenden Kundschaft,

Nach oben scrollen